fbpx
Vorschriften 2019-12-01T20:20:04+00:00

VORSCHRIFTEN

I. Definitionen
Begriffe, die in den Verordnungen verwendet werden, bedeuten:
1. Kunde – eine juristische Person oder eine Organisationseinheit, die keine juristische Person ist, deren besondere Rechtsvorschriften der Rechtskraft gewähren
2. Verbraucher – Privatperson, die ein Rechtsgeschäft mit einem Unternehmer tätigt, der nicht direkt mit seiner geschäftlichen oder beruflichen Tätigkeit verbunden ist.
3. Verordnungen – diese Verordnungen, die die allgemeinen Verkaufsbedingungen sowie die Regeln für die Erbringung elektronischer Dienstleistungen festlegen.
4. Waren – Produkte, die auf der Website präsentiert werden;
5. Kaufvertrag – ein zwischen der Swiss Rotors AG und dem Kunden geschlossener Kaufvertrag, der über die Website geschlossen wurde;
6. Bestellung – Absichtserklärung des Kunden, die direkt auf den Abschluss des Kaufvertrages abzielt und insbesondere Art und Anzahl der Waren angibt.

II. Allgemeine Bestimmungen
1. Diese Verordnungen definieren die Regeln für die Nutzung der Website www.swissrotors.com.
2. Die Website der Swiss Rotors AG wird von der Swiss Rotors AG, Eichengasse 3, 4702 Oensingen, info@swissrotors.com unterhalten
3. In diesen Verordnungen wird insbesondere Folgendes festgelegt:
– Regeln für die Registrierung und Nutzung einer Website
– Bedingungen und Regeln für das Absenden von Bestellungen per E-Mail
4. Die Nutzung der Website ist möglich, sofern das vom Kunden genutzte IT-System die folgenden technischen Mindestanforderungen erfüllt: Webbrowser, der Java und html unterstützt, E-Mail (E-Mail-Adresse)
5. Um die Website nutzen zu können, sollte der Kunde Zugang zu einer Computer oder einem Endgerät mit Internetzugang erhalten.
6. Swiss Rotors behält sich das Recht vor, die Erbringung von Dienstleistungen über die Website nach geltendem Recht auf Personen zu beschränken, die das 18
Lebensjahr erreicht haben. In diesem Fall werden potenzielle Kunden über die oben genannten Punkte informiert.

Wir sind für die Gewährleistung verantwortlich, wenn ein Mangel vor Ablauf von drei Jahren ab dem Tag der Lieferung der Ware an Sie festgestellt wird. Handelt es sich bei dem Kaufgegenstand um einen gebrauchten beweglichen Gegenstand, so beträgt die Garantiehaftung drei Jahre ab Ausstellungsdatum.
In der Beschwerde wird empfohlen(1) Informationen über den Gegenstand der Beschwerde, insbesondere Art und Datum des Mangels, zu geben; (2) Angabe eines Antrags bezüglich der Art der Beseitigung des Mangels (Ersatz der Ware durch eine neue, Warenreparatur, Preisminderung, Rücktritt vom Vertrag – wenn der Mangel erheblich ist); und (3) Die Kontaktdaten der beschwerdeführenden Partei angeben – dies erleichtert und beschleunigt den Beschwerdeprozess über den Shop. Die im vorstehenden Satz genannten Empfehlungen sind nur in Form unverbindlicher Leitlinien enthalten und berühren in keiner Weise die Wirksamkeit der eingereichten Beschwerden, die die Bereitstellung der empfohlenen Informationen umgehen.
Gilt für einen Kunden, der nicht gleichzeitig Verbraucher ist:
Der Käufer, der nicht gleichzeitig Verbraucher ist, verliert die Gewährleistungsrechte, wenn er die Ware nicht rechtzeitig und in der mit diesen Gegenständen angenommenen Weise geprüft und den Verkäufer nicht sofort über den Mangel informiert hat und wenn der Mangel erst später auftritt – wenn er den Verkäufer nicht unmittelbar nach dessen Feststellung benachrichtigen kann. Bei Nichtmitteilung des Mangels gilt die Ware als angenommen. Dies gilt nicht bei betrügerischem Verschweigen durch uns. Beschwerden können schriftlich an die Adresse des Shops und elektronisch eingereicht werden.

III. Zusätzliche Garantien beim Verkauf von Waren
Swiss Rotors ist ein Hersteller von Waren. Swiss Rotors als Hersteller gewährt eine zusätzliche Garantie für die Ware, die der Hersteller zu Bedingungen und für den Zeitraum ist, der in der Garantiekarte angegeben ist, die der Ware beigefügt ist. Die von uns gewährte Gewährleistung schließt die Rechte des Kunden nach den Bestimmungen der Gewährleistung für Mängel an der verkauften Sache nicht aus, beschränkt oder aus.

IV. Außergerichtliche Verfahren zur Bearbeitung von Beschwerden und Rechtsbehelfen
1. Bitte beachten Sie, dass es Möglichkeiten gibt, außergerichtliche Möglichkeiten zu nutzen, um mit Beschwerden und Rechtsbehelfen umzugehen. Die Nutzung erfolgt freiwillig und kann nur erfolgen, wenn beide Streitparteien zustimmen.
– Der Verbraucher kann die Einleitung eines Verfahrens wegen außergerichtlicher Beilegung von Verbraucherstreitigkeiten im Zusammenhang mit dem geschlossenen Kaufvertrag beantragen.
– Der Verbraucher kann auch einen Antrag auf Anerkennung einer Streitigkeit über den geschlossenen Kaufvertrag durch ein ständiges Schiedsgericht, das in der betreffenden Region tätig ist,
– Die Europäische Kommission bietet auch eine Plattform für die Online-Streitbeilegung zwischen Verbrauchern und Unternehmern (OS-Plattform). Sie ist abrufbar unter: http://ec.europa.eu/consumers/odr/.

V. Endgültige Bestimmungen
1. Das zuständige Gericht für die Beilegung von Streitigkeiten mit Verbrauchern ist das Gericht, das nach den anwendbaren Bestimmungen der Zivilprozessordnung territorial zuständig ist.
2. Beilegung von Streitigkeiten zwischen Swiss Rotors und dem Kunden, der kein Verbraucher ist, unterliegt einem für unseren Sitz zuständigen Gericht.

Contact us!

CONTACT FORM

Sign up to receive the latest news and promotions from us.


             

HILFREICHE LINKS
KONTAKT

Copyright 2019 Swiss Rotors AG

Join our newsletter today!

Get special access to things like: